Für Athleten

Für Spieler

EHM ProSports Approach (EPSA) für Athleten

Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Athlet nur dann erfolgreich werden und bleiben kann, wenn die spielerischen Qualitäten flankierend durch folgende Punkte sichergestellt werden:

 

  • ein individuelles, auf die körperliche Disposition, die persönlichen Leistungsziele und die Position im Team abgestelltes Athletiktraining
  • eine gesunde Ernährung
  • die richtige mentale Einstellung und
  • eine dauerhafte Dokumentation aller Aktivitäten
  • im digitalen Athletenprofil

 

Nur ein koordiniert nachvollziehbarer und dokumentierter Gesamtansatz führt zum gewünschten Ergebnis, während punktuelle Herangehensweisen Stückwerk bleiben und zu Frustration führen, weil der Erfolg nicht eintritt.

Mit unserem Ansatz stellen wir sicher, dass genau das vermieden wird und das Engagement zu einem Erfolg für den Athleten führt.

EPSA ist nachweislich erfolgreich, weil wir den Athleten gesamtheitlich betrachten und alle Aspekte fördern.

Kontinuierliche Verbesserung des Athletik-Scores durch systematische Anwendung unserer Trainingsmethodik (EPSA) Athletik

(EPSA) Part 1: Scoring

STR

Testung 1 – Kraft

Kraft im Handballsport bezieht sich auf die Fähigkeit, physische Stärke einzusetzen, um verschiedene handballspezifische Aktionen auszuführen.

Dazu gehören beispielsweise das Stoßen oder Blocken eines Gegenspielers, das Durchsetzen in Zweikämpfen, das Werfen mit großer Wurfkraft oder das Halten einer stabilen Körperposition beim Abwehren von Angriffen. Krafttraining spielt eine wichtige Rolle, um die benötigte Muskelkraft aufzubauen und die Leistungsfähigkeit im Handballsport zu verbessern.

AGI

Testung 2 – Agilität

Agilität im Handballsport bezieht sich auf die Fähigkeit, schnell und geschickt Bewegungen auszuführen, um sich auf engem Raum zu bewegen, Richtungswechsel vorzunehmen, Angriffe zu starten oder Verteidigungspositionen einzunehmen.

Eine gute Agilität ermöglicht es Athleten, sich effektiv im Spielfeld zu bewegen, sich schnell an veränderte Situationen anzupassen und Gegenspieler zu umgehen.

RUN

Testung 3 – Läuferische Fähigkeit

Läuferische Fähigkeiten im Handballsport beziehen sich auf die Ausdauer und Schnelligkeit der Athleten beim Laufen und Bewegen auf dem Spielfeld.

Handball ist ein dynamischer Sport, der von schnellen Sprints, Richtungswechseln und kontinuierlicher Bewegung geprägt ist. Athleten mit guten läuferischen Fähigkeiten können ihre Position schnell wechseln, in Angriff und Verteidigung effektiv agieren und ihre Leistung über die gesamte Spielzeit aufrechterhalten.

JUMP

Testung 4 – Sprungkraft & Explosivität

Sprungkraft ist eine wichtige Eigenschaft im Handballsport, da sie Athleten ermöglicht, höher zu springen und so beispielsweise Würfe über Verteidiger hinweg auszuführen oder beim Abwehren von Würfen den Torraum zu schützen. Eine gute Sprungkraft erhöht auch die Fähigkeit, hohe Bälle zu fangen oder Abpraller zu erobern.

(EPSA) Part 2: Analyse

Was passiert in der Analyse?

1. Vergleichbarkeit der Leistung zum Umfeld
Wir verwenden den persönlichen Athletik-Score, um die Vergleichbarkeit des Athleten zu einer definierten Peer-Group, zu seinem Verein, zur Bundesliga oder zur Weltspitze darzustellen. Dies trägt zur objektiven Standortbestimmung des Athleten bei und legt die Defizite schonungslos offen.

2. Schlussfolgerungen
Aus dem Score lässt sich ableiten, wie das Trainingsprogramm in Bezug auf STR, AGI, JUMP und RUN zusammengestellt wird, um die optimale Entwicklung sicher zu stellen.

3. Dokumentation
In der kontinuierlichen Dokumentation lässt sich die Entwicklung und der Trend erkennen und gegebenenfalls korrigieren.

Contract

(EPSA) Part 3: Individuelle Athletikkonzepte

Transformation

(EPSA) Part 4: Persönliches Nährstoff- & Ernährungskonzept zur Optimierung der persönlichen Leistungsfähigkeit

Die richtige Ernährung versorgt den Körper optimal mit Energie, unterstützt die Muskelregeneration und die allgemeine Gesundheit. Sie liefert die notwendigen Makro- und Mikronährstoffe, um den erhöhten Energiebedarf während des Trainings und der Wettkämpfe zu decken.

Es ist schlicht unmöglich, ohne die richtige, ausgewogene Ernährung und Nährstoffversorgung das Niveau eines Profisportlers zu erreichen.

Wir liefern:

  • Leitfaden für Nährstoffe
  • Ernährungskonzept
  • Rezepte
  • Einkaufslisten

(EPSA) Part 5: Mentales Coaching

Die mentalen Herausforderungen eines Profisportlers haben weitreichende Folgen für sein gesamtes Leben nach der Karriere.

Die psychischen Anforderungen an einen zumeist jungen Menschen, im professionellen Sportverein, werden allzu oft von Verantwortungsträgern desinteressiert außeracht gelassen oder unabsichtlich übersehen.

Das Engagement in Bezug auf die professionelle sowie disziplinierte Herangehensweise täglicher Abläufe wird knallhart vorausgesetzt. Doch was geschieht in der realen Umsetzung?

Der Erfolg des Athleten wird immer durch sein Privatleben und die vereinsinterne Personalführung beeinflusst.

Ungelöste Konflikte und falsch oder gar nicht geführte Gespräche kreieren neben Missverständnissen eine von den betroffenen Parteien völlig verschieden wahrgenommene toxische Umgebung.

Die Folgen werden zumeist durch überflüssigen Misserfolg und den Verlust finanzieller Aufwendungen sichtbar.

Wir gehen diese komplexen Themengebiete zielgerichtet vom Athleten bis zur Vereinsführung an und führen mit bewährten externen Beratungsprinzipien aus über Fünfundzwanzigjahren unternehmerischer Erfahrung schnell und konsequent zurück auf die Erfolgsspur.

Mentales Coaching

(EPSA) Part 6: Das Profil

athletik cockpit für spieler
athletik cockpit für spieler

(EPSA) Part 7: Spielerbetreuung

Wie sieht eine Kooperation aus und was bedeutet für uns Spielerberatung?

1. Schritt - Kennenlernen

 

Im Rahmen unseres telefonischen Erstgesprächs freuen wir uns darauf, dich besser kennenzulernen und einen Einblick in deine Persönlichkeit zu erhalten. In Bezug auf deine sportliche Karriere interessieren uns insbesondere deine beruflichen Ziele sowie deine Visionen für die Zukunft. Darüber hinaus wäre es interessant zu erfahren, welche persönlichen Ziele du verfolgst und wie diese in dein Gesamtkonzept integriert sind.

2. Schritt - Investment

 

In dieser Phase kommt es darauf an, das der Athlet Leistungsbereitschaft zeigt, um seine persönlichen Ziele zu realisieren. während dieser Zeit investieren wir all unsere Ressourcen in den Athleten, als da sind:

Maßgeschneiderte, positionsspezifische Trainingspläne und Athletikbetreuung, sowie darauf abgestimmte Ernährungstipps und Supplementplanung, mentales Coaching, Spielanalysen, Vermarktung sowie Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Verein und bei Vertragsverhandlungen.

Vorbereitung auf die Karriere nach der Karriere.

3. Schritt - Return on Investment

 

Der Return dieser Bemühungen spiegelt sich wieder in attraktiven Vereinsangeboten, in verletzungsarmen Spielzeiten, in einer achtsamen Umgangsweise mit dem eigenen Körper und letztendlich in finanziellem Erfolg.

Interessiert? Kontaktiere uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch.


OFfice

Pappelweg 2, 15834 Rangsdorf, Germany